Bitte klicken Sie auf einer Wirkstoff für mehr Info:


Sildenafil

Sildenafil

Den Wirkstoff Sildenafil, ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer.
Dieses Arzneimittel wirkt, indem es bei sexueller Erregung die Entspannung der Blutgefäße in Ihrem Penis unterstützt. Dadurch kann Blut leichter in den Penis fließen. Sildenafil wird Ihnen nur dann zu einer Erektion verhelfen, wenn Sie sexuell stimuliert werden.
Sildenafil dient zur Behandlung der erektilen Dysfunktion beim Mann, die manchmal auch als Impotenz bezeichnet wird. Diese liegt vor, wenn ein Mann keinen für die sexuelle Aktivität ausreichend harten, aufgerichteten Penis bekommen oder beibehalten kann. Sie sollen Sildenafil nicht einnehmen, wenn Sie nicht an einer erektilen Dysfunktion leiden.
Sildenafil wird üblicherweise in Salzform als Sildenafilcitrat angewendet.
Sildenafil ist verschreibungspflichtig und darf nur auf ärztliche Anweisung angewendet werden.


Sildenafil Tabletten nicht einnehmen

  1. wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Nitrate oder Stickstoffmonoxid-Donatoren wie Amylnitrit (auch "Poppers" genannt) enthalten. Diese Arzneimittel werden häufig zur Linderung der Beschwerden bei Angina Pectoris (oder "Herzschmerzen") verordnet. "Viagra 100mg Filmtabletten" kann eine schwerwiegende Verstärkung der Wirkung dieser Arzneimittel verursachen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie ein derartiges Arzneimittel einnehmen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  2. wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Sildenafil oder einen der anderen Inhaltsstoffe von Sildenafil Tabletten sind.
  3. wenn Sie eine schwere Herz- oder Lebererkrankung haben.
  4. wenn Sie vor Kurzem einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt hatten, oder wenn Sie einen niedrigen Blutdruck haben.
  5. wenn Sie bestimmte seltene erbliche Augenerkrankungen haben (wie Retinitis pigmentosa).
  6. wenn Sie einen Sehverlust aufgrund einer nicht arteriitischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION) haben oder bereits einmal hatten.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme

  1. wenn Sie eine Sichelzellenanämie (Veränderung der roten Blutkörperchen), Leukämie (Blutkrebs), Multiples Myelom (Knochenmarkkrebs) oder eine Erkrankung oder Deformation Ihres Penis haben. In diesen Fällen kann besondere Vorsicht bei der Einnahme von Arzneimitteln zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion nötig sein.
  2. wenn Sie Herzprobleme haben. Ihr Arzt soll in diesem Fall sorgfältig überprüfen, ob Ihr Herz der zusätzlichen Beanspruchung durch Geschlechtsverkehr gewachsen ist.
  3. wenn Sie zur Zeit ein Magen-Darm-Geschwür haben, oder wenn eine Störung der Blutgerinnung (wie z.B. Hämophilie) vorliegt.
  4. wenn Sie eine plötzliche Abnahme oder einen Verlust der Sehkraft bemerken, brechen Sie die Behandlung mit "Viagra 100mg Filmtabletten" ab und benachrichtigen Sie sofort einen Arzt.

Die Anwendung von Sildenafil Tabeltten wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind zu beachten

- Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
- Sildenafil, bzw. der Wirkstoff von "Viagra 100mg Filmtabletten" und manche Arzneimittel können sich gegenseitig beeinflussen, insbesondere solche, die zur Behandlung von Herzschmerzen eingesetzt werden. Bei einem medizinischen Notfall sollten Sie jedem, der Sie behandelt, sagen, dass Sie Sildenafil eingenommen haben. Nehmen Sie Sildenafil nicht während der Behandlung mit anderen Arzneimitteln ein, wenn Ihr Arzt Ihnen nicht ausdrücklich sagt, dass Sie dies tun können.
- Sildenafil kann zu einer schwerwiegenden Verstärkung der Wirkung von Arzneimitteln führen, die Nitrate oder Stickstoffmonoxid-Donatoren wie Amylnitrit ("Poppers" genannt) enthalten. Diese werden häufig zur Linderung der Beschwerden bei Angina Pectoris (oder "Herzschmerzen") eingesetzt. Sie dürfen Sildenafil nicht einnehmen, wenn Sie solche Arzneimittel einnehmen.
- Wenn Sie Protease-Hemmstoffe einnehmen, wie sie zur Behandlung der HIV-Infektion eingesetzt werden, wird Ihr Arzt die Behandlung möglicherweise mit der niedrigsten Sildenafil Dosis (25 mg) beginnen.
- Bei einigen Patienten, die Alphablocker zur Behandlung von Bluthochdruck oder Prostatabeschwerden einnehmen, kann es im Stehen zu Schwindelgefühl und Benommenheit kommen. Dabei handelt es sich um Symptome einer sogenannten orthostatischen Hypotonie, ausgelöst durch einen zu niedrigen Blutdruck beim raschen Aufsetzen oder Aufstehen. Einige Patienten hatten derartige Symptome, wenn sie Sildenafil zusammen mit Alphablockern verwendeten. Zumeist tritt dies innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme von Sildenafil auf. Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass derartige Symptome bei Ihnen auftreten, sollten Sie Ihren Alphablocker in einer regelmäßigen Tages-Dosis einnehmen, bevor Sie Sildenafil nehmen. Ihr Arzt wird Ihnen in einem solchen Fall möglicherweise eine Anfangs-Dosis von 25 mg Sildenafil verordnen.

Alkoholgenuss
kann vorübergehend die Fähigkeit herabsetzen, eine Erektion zu erreichen. Um den bestmöglichen Nutzen von Ihrem Arzneimittel zu erhalten, sollten Sie keine größeren Mengen Alkohol trinken, bevor Sie "Viagra 100mg Filmtabletten" einnehmen.

- Grapefruitsaft kann eine geringe Steigerung der wirkung bewirken.
- Schlucken Sie die Tablette unzerkaut mit etwas Wasser.
- Die Kautablette sollte zunächst gekaut und dann hinuntergeschluckt werden.
- Nehmen Sie Sildenafil Tabletten" nicht häufiger als 1-mal am Tag ein!

Übermäßig lang anhaltende und manchmal schmerzhafte Erektionen wurden nach der Einnahme von Sildenafil Tabletten berichtet. Wenn Sie eine derartige, mehr als 4 Stunden andauernde Erektion haben, sollten Sie umgehend einen Arzt zu Rate ziehen.

Wenn Sie eine plötzliche Verschlechterung oder einen Verlust des Sehvermögens feststellen, nehmen Sie die Sildenafil Tabletten nicht mehr ein und verständigen Sie sofort Ihren Arzt.

Sehr häufig
Kopfschmerzen.

Häufig
Gesichtsrötung, Verdauungsstörungen, Beeinflussung des Sehvermögens (einschließlich Störungen des Farbsehens, Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen oder verminderte Sehschärfe), verstopfte Nase und Schwindel.

Gelegentlich
Erbrechen, Hautausschläge, Blutung im Hintergrund der Augen, Augenreizung, blutunterlaufene/ gerötete Augen, Augenschmerzen, Doppeltsehen, abnormales Gefühl im Auge, unregelmäßiger Herzschlag oder Herzjagen, Muskelschmerzen, Schläfrigkeit, vermindertes Tastgefühl, Drehschwindel, Ohrensausen, Übelkeit, trockener Mund, Brustschmerzen und Müdigkeit.

Selten
Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Ohnmacht, Schlaganfälle, Nasenbluten und plötzliche Schwerhörigkeit oder Taubheit.

Wenn bei Ihnen eine Nebenwirkung plötzlich auftritt oder sich stark entwickelt, informieren Sie umgehend einen Arzt, da bestimmte Arzneimittelnebenwirkungen (z.B. übermäßiger Blutdruckabfall, Überempfindlichkeitsreaktionen) unter Umständen ernsthafte Folgen haben können. Nehmen Sie in solchen Fällen das Arzneimittel nicht ohne ärztliche Anweisung weiter.

Wie sinf Sildenafil Tabletten aufzubewahren?
Lagern Sie die Tabletten bei normaler Raumtemperatur, und bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf.

Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser und sollte nicht im Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.


 

Tadalafil

Tadalafil

Tadalafil kann Männern mit erektiler Dysfunktion helfen. Dies ist dann der Fall, wenn ein Mann für eine sexuelle Aktivität keinen harten, erigierten Penis bekommen oder aufrechterhalten kann. Nach einer sexuellen Stimulierung kann Tadalafil dabei helfen, die Blutgefässe im Penis zu entspannen, wodurch ein Blutstrom ermöglicht wird. Das Ergebnis ist eine verbesserte Erektion. Tadalafil führt nicht zu diesem Ergebnis, wenn keine erektile Dysfunktion vorliegt. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Tadalafil ohne eine sexuelle Stimulation nicht wirkt. Ein partnerschaftliches Vorspiel kann notwendig sein, so wie wenn kein Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion eingenommen wurde.
Weiterhin hat sich Tadalafil bei der Behandlung des benignen Prostata-Syndroms als wirksam gezeigt. Tadalafil kann auch dabei helfen, dass sich Blutgefäße im Lungenbereich weiten und sich dadurch der Blutfluss in die Lungen verbessert. Dies führt zu einem verbesserten Leistungvermögen bei der Ausübung körperlicher Aktivitäten.
Tadalafil ist verschreibungspflichtig und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden. Tadalafil Tabletten sind nur für die Behandlung von Männern angezeigt.

Tadalafil wird speziell bei Männern angewendet
- zur Behandlung der erektilen Dysfunktion,
- zur Behandlung des benignen Prostata-Syndroms

Tadafil Tabletten nicht einnehmen

  1. wenn Sie in jeglicher Form organische Nitrate oder Stickstoffoxid-Donatoren wie Amylnitrit einnehmen. Dies ist eine Gruppe von Arzneimitteln ("Nitrate"), die zur Behandlung von Angina Pectoris (bestimmte Art von "Herzschmerzen") eingesetzt werden. Es wurde gezeigt, dass "Cialis 20mg Filmtabletten" die Wirkung dieser Arzneimittel verstärkt. Wenn Sie irgendeine Form von Nitraten einnehmen, oder sich unsicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.
  2. wenn Sie unter einer schweren Herzerkrankung leiden oder kürzlich einen Herzinfarkt hatten.
  3. wenn Sie in den letzen 6 Monaten einen Schlaganfall hatten.
  4. wenn Sie unter niedrigem oder unkontrolliert hohem Blutdruck leiden.
  5. wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Tadalafil
  6. wenn Sie einen Sehverlust aufgrund einer nicht arteriitischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION) haben oder bereits einmal hatten.

Sexuelle Aktivität beinhaltet ein mögliches Risiko für Patienten mit einer Herzerkrankung, weil diese eine Belastung für Ihr Herz bedeutet. Wenn Sie an einer Herzerkrankung leiden, sollten Sie dies Ihrem Arzt mitteilen.

Hinweis zu sonstigen Bestandteilen: Arzneimittel zum Einnehmen können Lactose enthalten. Bitte nehmen Sie diese Arzneimittel daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Tadalafil darf nicht von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren angewendet werden.

Einnahme von Tadalafil Tabletten mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Ein bestimmtes Arzneimittel, ein sogenannter alpha-Blocker, wird manchmal zur Behandlung von Bluthochdruck oder einer vergrößerten Prostata eingesetzt. Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie aufgrund einer dieser Krankheiten behandelt werden oder Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck einnehmen.

Wenn Sie Medikamente einnehmen, die sogenannte CYP3A4 Enzyme inhibieren (z.B. Ketoconazol oder Proteaseinhibitoren zur Behandlung von AIDS) kann die Häufigkeit von Nebenwirkungen erhöht sein.

Sie sollten Tadalafil Tabletten nicht zusammen mit irgendeiner anderen Behandlung der erektilen Dysfunktion anwenden.

Alkoholkonsum kann Ihre Fähigkeit, eine Erektion zu bekommen, beeinflussen. Alkoholkonsum kann auch vorübergehend Ihren Blutdruck senken. Wenn Sie Tadalafil Tabletten eingenommen haben oder wenn Sie planen einzunehmen, vermeiden Sie übermäßiges Trinken (Blutalkoholspiegel von 0,8 und mehr), weil hierdurch das Risiko von Schwindelgefühl beim Aufstehen erhöht werden kann.

Wie einzunehmen
Nehmen Sie die Tablette immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Art und Dauer der Anwendung
Schlucken Sie die Tabletten unzerkaut mit etwas Wasser. Sie können Tadalafil mit oder unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen.

Bei täglicher Einnahme ermöglicht Ihnen Tadalafil zu jedem Zeitpunkt innerhalb der 24-Stunden eines Tages eine Erektion nach sexueller Stimulation.

10 mg-20 mg 40mg- 60 mg Tabletten sind vorgesehen zur Einnahme vor einer erwarteten sexuellen Aktivität. Die tägliche Einnahme dieser Wirkstärken über einen längeren Zeitraum wird nicht empfohlen. Die Tabletten können noch bis zu 36 Stunden nach der Einnahme wirken. Nehmen Sie Tadalafil nicht mehr als 1-mal pro Tag ein. Es ist wichtig zu beachten, dass Tadalafil nur bei sexueller Stimulierung wirkt. Ein partnerschaftliches Vorspiel kann notwendig sein, so wie wenn Sie kein Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion eingenommen hätten.

Zur Behandlung des benignen Prostata-Syndroms sollten die Tabletten täglich etwa zur gleichen Zeit, unabhängig von den Mahlzeiten, eingenommen werden.

Wenn Sie Tadalafil eingenommen haben oder wenn Sie planen, Tadalafil einzunehmen, vermeiden Sie übermäßiges Trinken (Blutalkoholspiegel von 0,8 ? und mehr), weil hierdurch das Risiko von Schwindelgefühl beim Aufstehen erhöht werden kann.

Anwendung vor einer sexuellen Aktivität
Die empfohlene Anfangs-Dosis ist eine 10 mg Tablette mindestens 30 Minuten vor sexueller Aktivität 1-mal täglich. Wenn die Wirkung dieser Dosierung zu gering ist, kann Ihr Arzt die Dosierung auf 20 mg 1-mal täglich erhöhen.
Die Tablette kann noch bis zu 36 Stunden nach der Einnahme der Tablette wirken.

Welche Nebenwirkungen sind möglich
Wie alle Arzneimittel kann Tadalafil Tabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

  1. sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
  2. häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
  3. gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
  4. selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
  5. sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  6. Häufigkeit nicht bekannt: Häufigkeit kann aus den verfügbaren Daten nicht berechnet werden

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten
Diese sind normalerweise von leichter bis mäßiger Ausprägung. Stoppen Sie die Behandlung und benachrichtigen Sie sofort einen Arzt, wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken:

  1. allergische Reaktionen, einschließlich Hautausschlägen (Häufigkeit gelegentlich).
  2. Brustschmerzen - wenden Sie keine Nitrate an, sondern nehmen Sie unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch (Häufigkeit gelegentlich).
  3. eine verlängerte und möglicherweise schmerzhafte Erektion kann nach Einnahme auftreten (Häufigkeit selten). Sollten Sie eine Erektion haben, die über mehr als 4 Stunden anhält, setzen Sie sich unverzüglich mit Ihrem Arzt in Verbindung.
  4. plötzlicher Verlust der Sehfähigkeit (Häufigkeit selten).

Weitere Nebenwirkungen wurden berichtet:
Häufig
Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Schmerzen in den Armen und Beinen, Gesichtsrötung, verstopfte Nase, Verdauungsstörungen und saures Aufstoßen (Rückfluss von Magensäure).

Gelegentlich
Schwindel, Bauchschmerzen, verschwommenes Sehen, Augenschmerzen, vermehrtes Schwitzen, Schwierigkeiten beim Atmen, Penisblutung, Blut im Samen und/oder Urin, Herzklopfen, Herzrasen (schneller Herzschlag), hoher Blutdruck, niedriger Blutdruck, Nasenbluten und Ohrgeräusche (Tinnitus).

Selten
Ohnmacht, Krampfanfälle und vorübergehender Gedächtnisverlust, Schwellungen der Augenlider, rote Augen, plötzliche Schwerhörigkeit oder Taubheit und Nesselsucht (juckende, rote Erhebungen der Haut).

Herzinfarkt und Schlaganfall wurden selten berichtet. Die meisten dieser Männer hatten bereits vor der Einnahme dieses Arzeimittels bekannte Herzerkrankungen.

Teilweise, vorübergehende oder bleibende Verschlechterung oder Verlust des Sehvermögens eines oder beider Augen wurde selten berichtet.

Wie Tadafil Tabletten aufzubewahren
Lagern Sie "Cialis 20mg Filmtabletten" bei normaler Raumtemperatur und bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf.
Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser und sollte nicht im Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.


 

Vardenafil

Vardenafil

Vardenafil Tabletten enthält den Wirkstoff Vardenafil, ein Arzneimittel aus der Gruppe der Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer. Es wirkt, indem es bei sexueller Erregung die Entspannung der Blutgefäße in Ihrem Penis unterstützt. Dadurch kann Blut leichter in den Penis fließen. Vardenafil wird Ihnen nur dann zu einer Erektion verhelfen, wenn Sie sexuell stimuliert werden. Sie sollen Vardenafil nicht einnehmen, wenn Sie nicht an einer erektilen Dysfunktion leiden. Frauen sollen Vardenafil nicht einnehmen.
Vardenafil wird üblicherweise in Salzform als Vardenafil-Hydrochlorid-Trihydrat angewendet.
Levitra Tabletten sind verschreibungspflichtig und darf nur auf ärztliche Anweisung eingenommen werden.

Vardenafil wird angewendet
Behandlung von erwachsenen Männern mit erektiler Dysfunktion (gelegentlich als Impotenz bezeichnet).

Vardenafil Tabletten nicht einnehmen

  1. wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Nitrate wie Glyceroltrinitrat gegen Herzschmerzen oder Stickstoffmonoxid-Donatoren wie Amylnitrit (auch "Poppers" genannt) enthalten. Diese Einnahme könnte Ihren Blutdruck schwerwiegend beeinflussen.
  2. wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Vardenafil oder einen der anderen Inhaltsstoffe von "Levitra 20mg Filmtabletten" sind.
  3. wenn Sie eine schwere Herz- oder Lebererkrankung haben.
  4. wenn Sie Ritonavir oder Indinavir einnehmen (zur Behandlung von HIV-Infektionen).
  5. wenn Sie im Laufe der letzten sechs Monate einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt hatten, oder wenn Sie einen niedrigen Blutdruck haben.
  6. wenn Sie über 75 Jahre alt sind und Ketoconazol und Itraconazol einnehmen (zur Behandlung von Pilzinfektionen) .
  7. wenn Sie bestimmte seltene erbliche Augenerkrankungen haben (wie Retinitis pigmentosa).
  8. wenn Sie einen Sehverlust aufgrund einer nicht arteriitischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION) haben oder bereits einmal hatten.
  9. wenn Sie dialysepflichtig sind.

Die Anwendung von Vardenafil Tabletten wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Einnahme
Vardenafil Tabletten kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden, aber vorzugsweise nicht nach einer schwerverdaulichen oder sehr fettreichen Mahlzeit, da hierbei die wirkung verzögert werden kann.
Der Genuss von Alkohol kann die Erektionsstörungen verschlimmern.

Art und Dauer der Anwendung
Sie sollten Tabletten ungefähr 25 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen. Schlucken Sie die Tablette unzerkaut mit etwas Wasser. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Der Wirkungseintritt kann bei gleichzeitiger Einnahme einer fettreichen Mahlzeit verzögert sein.

Schmelztabletten sind bei Bedarf ungefähr 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. Nehmen Sie die Schmelztablette erst unmittelbar vor der Einnahme aus der Blisterpackung. Ziehen Sie mit trockenen Händen die Blisterpackung aus dem Halter der Blisterpackung hervor und drücken Sie vorsichtig auf die Oberseite der Blisterpackung, um die Tablette in Ihre Hand fallen zu lassen. Brechen Sie die Tablette nicht. Legen Sie die ganze Schmelztablette in den Mund auf Ihre Zunge, sie wird sich dort innerhalb von Sekunden auflösen. Anschließend mit Speichel herunterschlucken. Die Schmelztablette muss ohne Flüssigkeit eingenommen werden. Schmelztabletten können mit und ohne Nahrung eingenommen werden.
Nach Einnahme können Sie bei sexueller Stimulation innerhalb eines Zeitraums von 25 Minuten bis zu 4 bis 5 Stunden eine Erektion bekommen.
Über die Dauer der Anwendung entscheidet der Arzt.
Nehmen Sie Vardenafil nicht häufiger als 1-mal am Tag ein.

Welche Nebenwirkungen sind möglich
Wie alle Arzneimittel kann Vardenafil Nebenwirkungen haben.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

  1. sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
  2. häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
  3. gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
  4. selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
  5. sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten
Sehr häufig:

  1. Kopfschmerzen;
  2. Gesichtsrötung.

Häufig:

  1. Verdauungsstörungen;
  2. Übelkeit;
  3. Schwindel;
  4. verstopfte oder "laufende" Nase.

Gelegentlich:

  1. Empfindlichkeit der Haut gegen Sonnenlicht;
  2. Erhöhter oder erniedrigter Blutdruck;
  3. Rücken- oder Muskelschmerzen;
  4. Sehstörungen;
  5. Gerötete oder feuchte Augen;
  6. Hautausschlag;
  7. Schläfrigkeit;
  8. Einfluss auf die Ergebnisse von Blutuntersuchungen zur Überprüfung der Leberfunktion;
  9. Anstieg eines Muskelenzyms im Blut (Kreatinphosphokinase);
  10. Atemnot;
  11. Schneller Herzschlag oder Herzklopfen;
  12. Nasenbluten;
  13. Gesichtsschwellung.

Selten:

  1. Ohnmacht;
  2. Muskelsteifigkeit;
  3. erhöhter Augeninnendruck (Glaukom);
  4. anhaltende oder schmerzhafte Erektionen;
  5. allergische Reaktionen;
  6. Auswirkungen auf das Herz (wie Angina Pectoris);
  7. Kehlkopfschwellung.

Lagern Sie Vardenafil Tabletten bei normaler Raumtemperatur, und bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf.

Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.


 

Dapoxetine

Dapoxetine

Generika Dapoxetin 60mg

Männer jeden Alters können, also an einer frühzeitigen Ejakulation, medizinisch unter Ejaculatio praecox bekannt, leiden. Hier erfolgt der Samenerguss häufig bereits vor dem Geschlechtsverkehr oder aber unmittelbar nach dessen Beginn. Psychischer Druck kann das Problem unter anderem verstärken. Bei einigen Männern sind aber auch organische Faktoren Ursache der Erkrankung

Die Vorteile von Priligy im Überblick:

  1. Dapoxetine 60mg verlängert die Zeit bis zu Ihrem Orgasmus. Sie kontrollieren den Zeitpunkt der Ejakulation wieder selbst.
  2. Verringert den psychischen Druck oder die Angst vor dem zu frühen Höhepunkt.
  3. Garantiert mehr Befriedigung beim Sex.
  4. Verbessert Ihre Beziehung.

Wie wirkt der Inhaltstoff Dapoxetin 60mg:
Serotonin, ein wichtiges Hormon, das unter anderem auch die Ejakulation steuert, ist bei den Betroffenen nicht ausreichend vorhanden.
Hier setzt die Wirkung von Dapoxetin an. Als selektiver Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) stoppt Dapoxetin den Rücktransport von Serotonin in die Speicher. Dapoxetin wird schon lange in der Behandlung von Depressionen eingesetzt. Hierbei erfolgt allerdings eine kontinuierliche Medikation. Beim vorzeitigen Samenerguss jedoch wird das Medikament nur unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen.

Dosierung von Dapoxetin:
Dapoxetine 60mg wird etwa 1 – 3 Stunden vor der erwarteten sexuellen Aktivität oral eingenommen. Es sollte allerdings nur jeweils eine Einheit innerhalb von 24 Stunden eingenommen werden.

Anwendungsgebiete von Dapoxetin:
Vorzeitige Ejakulation (Ejaculatio praecox) bei Männern zwischen 18 und 64 Jahren

Nebenwirkungen von Dapoxetin:
Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht. Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  1. Schwindel
  2. Kopfschmerz
  3. Übelkeit
  4. Durchfall, Erbrechen
  5. Schlaflosigkeit
  6. Müdigkeit

Dapoxetin sollte nicht eingenommen werden wenn:

  1. Männern unter 18 und über 64 Jahren
  2. Epileptischen Anfällen und Krämpfen
  3. Schizophrenie, Depressionen, Manien und psychiatrischen Störungen
  4. bereits bestehenden Herzerkrankungen, Herzklappenerkrankungen und Herzinsuffizienz sowie bei Trägern von Herzschrittmachern
  5. Nierenfunktionsstörungen
  6. Lebererkrankungen
  7. Intoleranz oder Malabsorption von Galaktose und Laktase-Mangel
  8. Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber Dapoxetin
  9. Bei reduziertem Stoffwechsel CYP2D6

Warnhinweis:
Dapoxetin wurde nur an Männern mit vorzeitiger Ejakulation getestet. Über Wirkung und Nebenwirkungen bei Männern ohne Ejaculatio praecox liegen keine Daten vor.

Lagerung von Dapoxetin:
Lagerung am besten bei Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Vor Licht und Feuchtigkeit schützen. Ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!


 


 

Warenkorb

Keine Produkte

€ 0,00 Versand
€ 0,00 Gesamt

Bestellen